Wir sind wieder da und heiß wie Frittenfett! Unser Line-up steht. Freut euch auf bekannte Größen wie Blackout Problems und wahre Geheimtipps. Das Programm ist abwechslungsreich und verspricht beste Stimmung und Unterhaltung. Wir hoffen euch damit endlich wieder zwei tolle Abende bieten zu können.

Für perfekte Abende fehlt jetzt nur noch ihr. Kommt also vorbei und lasst uns nach den beiden Pandemiejahren die Musik wieder hochleben!

Einlass ist jeweils ab 18:30 Uhr. Das Motto ist wie immer umsonst & draußen!

Freitag, 27.Mai

Um einen Song zu schreiben, der ‘MURDERER‘ heißt, aber mit den Worten „L.O.V.E. for everybody“ endet, braucht es eine Band, die drei Dinge verstanden hat: Erstens, politischer Aktivismus und Systemkritik sind notwendig, um Menschenleben zu schützen. Zweitens, die Welt ist auch in ihren Gefühlen der Wut, Verwirrung und des Mitgefühls eine vernetzte Gemeinschaft. Und drittens, Dark-Pop kann ein Werkzeug sein, um genau das zu kanalisieren.

Mit „DARK“ erschien am 15.01.2021 das dritte Album von BLACKOUT PROBLEMS, auf dem direkt beim angesprochenen Opener ‘MURDERER‘ klar wird, dass sich Wut verwandeln muss. Die Wut, das ist der Unmut über den Zustand einer Gesellschaft, die unfähig scheint – trotz aller Warnhinweise, die uns die Geschichte und die Wissenschaft aufzeigt – einen friedlichen und zukunftsfähigen Ort zu gestalten.

Dabei steht der Text im Lichte der verstörenden Schlagzeilen der vergangenen Jahre und spiegelt unüberhörbar den Schmerz angesichts der hierzulande wiedererstarkten rechten Kräfte und des weltweiten Triumphzugs des Populismus wider. Diese Wut und dieser Schmerz ziehen sich auf DARK durch Themen wie Klimawandel, persönliche Niederschläge aber auch den Mut zum Weitermachen.

Wir freuen uns am ersten Abend riesig auf BLACKOUT PROBLEMS!

Nach knapp 10 Jahren Bandgeschichte kann sich THE BLOODSTRINGS aus Aachen auf die Fahne schreiben, das Genre “Punkabilly” revolutioniert zu haben: Eine Mischung aus Distillers, The Creepshow, Clowns und The Living End machen die vier unvergleichlich und passend für Publikum aus dem Punkrock-, Metal- oder Billy-Bereich!

Ihre beiden Alben “Coal-black Heart” und “Born Sick” (Wolverine Records) brachten sie auf die Bühnen Europas, Festivals wie dem Wacken Open Air und Rebellion und auf Clubtourneen durch fast sämtliche Länder Europas.

Ein staubiger Highway, drückende Hitze, ein alter roter Pickup-Truck parkt vor einer einsamen Tankstelle im Nirgendwo… um den passenden Soundtrack zu diesem Szenario zu erhalten, muss man nicht zwingend die Route 66 entlangfahren. Hierfür reicht auch die unscheinbare Ausfahrt LANGENAU auf der A7, die Heimat von GLEIS13. Moderner Rock N‘ Roll, Blues und Southernrock spucken in einen rostigen Eimer voller ehrlicher Texte. Hier eine Mundharmonika, da eine Slide Gitarre, immer unterlegt mit dreckigen Gitarrenriffs und unverwechselbarem Gesang! Also packt eure verwaschenste Jeans aus dem Schrank und macht ein kaltes Bier auf – GLEIS13 sind in der Stadt!

Samstag, 28.Mai

Was macht eine junge Band nach dem Debüt-Album, zwei Deutschland-Tourneen mit ausverkauften Shows, Auftritten auf den größten Festival-Bühnen wie dem Southside & Hurricane und dem Chiemsee Summer sowie Support-Shows für The Boss Hoss, Rea Garvey, Milow und andere? Ausspannen? Natürlich nicht, denn ANTIHELD sind seit Sommer 2019 mit ihrer neuen Platte „Goldener Schuss“ wieder unterwegs. Wir freuen uns am zweiten Abend auf die fünf Stuttgarter Jungs. Der Sound ist dreckiger und die immer persönlicheren Texte bringen die Stimmung der beziehungsunfähigen, politisch brüchigen Generation auf den Punkt. Sowohl klanglich als auch textlich hauen ANTIHELD ein echtes Statement heraus. Und wer das Quintett kennt, weiß, dass bei jedem Konzert jedes Wort und jeder Ton bis in die letzte Faser gelebt und zelebriert wird.

GO GO GAZELLE – willkommen zurück! 2015 verschwanden mit Benzin und Leerlauf zwei Bands vom Radar, die viele Jahre für Belebung in der überregionalen Musikwelt gesorgt hatten – auch bei uns beim Blaurock! 2017 bei einem Aufguss in der Sauna keimt die Idee, Rockmusik müsste wieder einfacher werden und dabei Relevantes erzählen. Go Go Gazelle ist geboren! In den zwei Pandemiejahren war für Go Go Gazelle ein Kopf-in-den-Sand-Stecken nie eine Option und so gab es etwas wie einen inneren, ja instinktiven Antrieb, der Fülle an negativen Schlagzeilen etwas Kreatives entgegenzusetzen. So erschien am 11.02.2022 mit „Instinkte“ nur 18 Monate nach dem Debüt „Flaschenpost an Morgen“ ihr zweiter Longplayer. Das Trio aus Augsburg um Sebastian, Andreas und Hutti liefern was sie am besten können: Songwriterpunkrock mit cleveren deutschen Texten und einer Prise Folk-Einfluss.

Die fünf Jungs aus Ulm machen den Sound, der dir in deiner cloudrap-verseuchten Playlist fehlt. Was dem Trap der Rap, sind bei VOLTKID die Gitarren. Angeschlossen, angesteckt und ab geht die wilde Fahrt.

----- Anfahrt Anfahrt -----

Das Blaurock-Openair findet im Meinloh-Forum im Klosterhof statt.

Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreicht ihr uns mit der Linie 1 , Endhaltestelle Söflingen.

Geht zu Fuß in Richtung Ortskern und am Gemeindeplatz durch den Torbogen in den Klosterhof.

Durchquert diesen komplett, dann findet ihr uns schon.

----- Sponsoring Sponsoring -----

Bedanken möchten wir uns bei unseren Sponsoren und Partnern, ohne diese ein solches Openair nie durchzuführen wäre. Möchten Sie uns auch unterstützen oder haben Sie irgendwelche Fragen?
Dann schicken Sie bitte eine e-mail an: sponsoring[ät]blaurock-openair.de

----- Kontakt Kontakt -----

info[ät]blaurock-openair.de

Bandanfragen an:
booking[ät]blaurock-openair.de
Auf Grund von sehr vielen Anfragen können wir leider nicht alle beantworten.

Alles rund um Sponsoring an:
sponsoring[ät]blaurock-openair.de